Einsatz Ölspur

Technischer Zug Einsatz Ölspur

Wenn man die aktuellen Pressemeldungen so verfolgt, dann könnte man zu dem Schluss kommen, dass der Diesel bald zum Auslaufmodell wird. Etwas zu wörtlich nahm es da gestern ein Stadtbus und war seiner Zeit damit etwas voraus. Auf der Strecke quer durchs Stadtgebiet hat der Bus wegen einem Leck am Dieseltank den Inhalt des Gleichen, mal mehr mal weniger gleichmäßig auf der Fahrbahn verteilt.

Vom Fahrer unbemerkt führte der Weg von Frauenaurach nach Bruck, dann gings weiter in die Sebaldussiedlung, bis in den Röthelheimpark. Dort war aber noch lange nicht Schluss! Weiter gings, über das Zollhaus, in die Innenstadt zum Hugo, danach in die Altstadt und weil da immer noch Kraftstoff im Tank war, konnte die (Diesel)Linie über die Martinsbühler Straße, Sankt Johann bis in die Möhrendorfer Straße fortgesetzt werden. Am Schulzentrum West war dann aber endgültig Schluss mit dem Bus. Mit dem Radlader unterstützten wir die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Alterlangen und der Feuerwehr Erlangen. Die Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Bruck e.V. und der Feuerwehr Frauenaurach wurden durch zwei Kehrmaschinen des Baubetriebshofs der Stadt Erlangen.de beim Aufnehmen der nicht unerheblichen Mengen an Bindemittel unterstützt. Gegen 2:30 Uhr war dann endgültig Schluss. Was noch bleibt sind ein paar Ölspurschilder im Stadtgebiet und der Gedanke was es wohl Schöneres gibt, als einen ganzen Abend bis tief in die Nacht mit netten Menschen durch die Erlanger Straßen zu ziehen. Wer auch mit uns um die Häuser ziehen möchte kann sich gerne bei uns oder einer der Freiwilligen Feuerwehren im Stadtgebiet melden.

  • 2020011401
  • 2020011402
  • 2020011403
  • 2020011404
  • 2020011405
  • 2020011406





Termine

Facebook

Öffne die Facebookseite.

facebook