Oberfrankische Seen drohten umzukippen

Technischer ZugOberfrankische Seen drohten umzukippenIn mehrere Seen im Landkreis Bad Staffelstein wurde in der vorletzten Septemberwoche eine bedrohlich niedrige Sauerstoffsättigung gemessen. Der Ortsverband Bad Staffelstein pumpte deshalb mit Hilfe der Feuerwehr und zahlreicher Nachbar-Ortsverbände Frischwasser vom Main in den Westsee und den Großen Angersee.

Am Abend des 23. September 2016 wurde die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des THW Erlangen nachalarmiert, um die Einheiten in Unterbrunn am Großen Angersee mit leistungsfähigen Pumpen zu unterstützen.

Wasserwacht und DLRG setzten Boote ein, um das Wasser in Bewegung zu bringen.

Ursache für die Bedrohung war offenbar das zu schnelle Abkühlen der Gewässer. Dadurch sterben die Algen in den Seen zu schnell ab, was wiederum die Reduzierung der Sauerstoffkonzentration nach sich zieht. Diese wiederum löst als Folge dann ein Fischsterben aus.

Am Sonntag war es dann tatsächlich gelungen, die Werte wieder in einen tolerierbaren Bereich zu bringen, sodass die Einheiten am Nachmittag Rückbauen konnten. Die Erlanger Mannschaft wurde dabei dankenswerter Weise von den Kameraden des THW Fürth unterstützt, weil zahlreiche Erlanger Helfer zeitgleich bei anderen Veranstaltungen eingesetzt waren.

Folgende THW-Ortsverbände waren mit uns im Einsatz:

THW Bamberg, THW Coburg, THW Fürth, THW Forchheim, THW Kirchehrenbach, THW Bad Staffelstein und THW Pfaffenhofen

  • 2016092301
  • 2016092302
  • 2016092303
  • 2016092304
  • 2016092305
  • 2016092306
  • 2016092307
  • 2016092308
  • 2016092309
  • 2016092310
  • 2016092311
  • 2016092312
  • 2016092313
  • 2016092314
  • 2016092315
  • 2016092316
  • 2016092317
  • 2016092318
  • 2016092319
  • 2016092320
  • 2016092321
  • 2016092322
  • 2016092323
  • 2016092324
  • 2016092325
  • 2016092326
  • 2016092327
  • 2016092328
  • 2016092329
  • 2016092330
  • 2016092331
  • 2016092332
  • 2016092333
  • 2016092334






Termine

Facebook

Öffne die Facebookseite.

facebook