Arbeiten im und am Wasser - gemeinsame Fachausbildung der Ortsverbände Erlangen und Fürth

Technischer ZugToy Run

Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des THW Ortsverbandes Erlangen und die beiden Bergungsgruppen des 2. TZ des Ortsverbandes Fürth führten am Igelbachsee nahe dem Brombachsee eine gemeinsame Ausbildungseinheit zum Thema Arbeiten im und am Wasser mit Schwerpunkt Stegebau durch.

 

Am frühen Morgen fuhren mit insgesamt mit 18 Helferinnen und Helfern die 1. und 2. Bergungsgruppe aus dem OV Fürth und die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen aus dem OV Erlangen zu einer gemeinsamen Ausbildungseinheit in Richtung Brombachsee.

Bei gefühlten 38 °C bauten die Helferinnen und Helfer die Tonnenstegelemente so auf, sodass diese als Pontonelemente genutzt werden können. Nach dem schweißtreibenden Aufbau der Schwimmelemente stand dann natürlich eine Abkühlung für die Helferinnen und Helfer im Igelbachsee auf dem Programm. Die Tonnenstegpontons konnten so gut als Floß oder Badeinsel für die Badenden genutzt werden.

Damit einher konnte auch das Schwimmen in Einsatzkleidung oder mit der Feststoffschwimmweste durch die Helferinnen und Helfer im seichteren Wasser erprobt werden. Dank der hohen Temperaturen trocknete die Einsatzkleidung auch schnell wieder ab.

Gegen 15 Uhr wurde dann das Material wieder vollständig auf die Fahrzeuge verladen und der Heimweg angebrochen. Die Ausbildungseinheit war für alle Kameraden sehr lehrreich und ein tolles Erlebnis.

  • 2015-07-04_Brombachsee_001
  • 2015-07-04_Brombachsee_002
  • 2015-07-04_Brombachsee_003
  • 2015-07-04_Brombachsee_004
  • 2015-07-04_Brombachsee_005
  • 2015-07-04_Brombachsee_006
  • 2015-07-04_Brombachsee_007
  • 2015-07-04_Brombachsee_008







Termine

Facebook

Öffne die Facebookseite.

facebook

Spende

Spenden Sie für den Förderungsverein des THW-Erlangen.

 

Spenden für den Förderungsverein